Mitglied im Vaccine Safety Net der WHO


Impfungen für Erwachsene > Weitere Impfungen - Erwachsene > Gürtelrose (Herpes zoster)

Gürtelrose (Herpes zoster)
DruckversionZu Favoriten hinzufügen
Herpes zoster-Impfung - Wer zahlt?
Die Impfung gegen Gürtelrose gehört nicht zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Einige Krankenkassen erstatten diese Impfung jedoch als freiwillige Satzungsleistung.
Damit Sie als Versicherter wissen, ob Ihre Krankenversicherung die Kosten übernimmt, veröffentlichen wir hier eine aktuelle Übersicht mit den uns bekannten Leistungen.
Krankenversicherungen, die die Herpes zoster-Impfung erstatten
(Stand: 16.02.2018   • Informationen aus 2017)
Krankenversicherungen Anmerkungen
Gesetzliche Krankenversicherungen
Ersatzkassen
Barmer GEK Kostenerstattung im Einzelfall bei ärztl. Begründung für Versicherte ab dem 50. Lebensjahr
HEK (Hanseatische Krankenkasse) 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff, ärztl. Honorar in Höhe der Vertragssätze für alle Versicherten ab dem 50. Lebensjahr
AOKen
AOK NordWest • bei mediz. Notwendigkeit 100 % Kostenübernahme als Sachleistung über die Gesundheitskarte
AOK Rheinland/Hamburg • Einzelfallentscheidung
Innungskrankenkassen
BIG direkt gesund • im Einzelfall ab dem 50. Lebensjahr; 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff, ärztl. Leistung bis 2,3-facher GOÄ-Satz
IKK Südwest Erstattung der Kosten in voller Höhe für Versicherte ab 50 Jahren
Betriebskrankenkassen
BKK Aesculap • 80 % Kostenerstattung ohne Altersbeschränkung
BKK Akzo Nobel Bayern 90 % Kostenerstattung
BKK exklusiv • 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff, ärztl. Leistung 1-facher GOÄ-Satz
BKK firmus Kostenerstattung bei ärztl. Verordnung, sofern der Impfstoff nach den arzneimittelrechtlichen Vorschriften zugelassen ist
BKK Freudenberg 100 % Kostenerstattung ohne Altersbeschränkung, sofern die Impfung ärztlich empfohlen ist
BKK Gildemeister Seidensticker • max. 100 € je Kalenderjahr für alle ärztl. empfohlenen Impfungen
BKK Henschel Plus 80 % Kostenerstattung für den Impfstoff ohne Altersbeschränkung
BKK Herkules bei ärztl. Verordnung 90 % Kostenerstattung
BKK HMR (Herford Minden Ravensberg) • Kostenerstattung ab dem 50. LJ; Impfstoff zu 100 %, ärztl. Leistung i.H. der Vertragssätze
BKK Mahle Kostenerstattung als Einzelfallentscheidung möglich
BKK Pfaff Kostenerstattung bei ärztl. Empfehlung
BKK ProVita • Zuschuss zur Impfung bei ärztl. Empfehlung
BKK RRW (BKK Rieker • Ricosta • Weisser) • 100 % Kostenerstattung ohne Altersbeschränkung
BKK VBU • Erstattung des Impfstoffes und des ärztl. Honorars
BKK VerbundPlus • ab 50. Lebensjahr; 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff, max. 8,10 € für die ärztl. Leistung
BKK Voralb Kostenerstattung ohne Altersbeschränkung; 100 % für den Impfstoff, ärztl. Honorar nach EBM
BKK24 • Kostenerstattung bei mediz. Notwendigkeit
Bergische Krankenkasse • gemäß Satzung
Bertelsmann BKK im Einzelfall; Erstattung bis zur Höhe der Kosten, die bei Sachleistung entstanden wären
BMW BKK • gemäß Empfehlung der SIKO Kostenerstattung ab einem Alter von 50 Jahren, sofern die Impfung bei einem Vertragsarzt durchgeführt wurde. Es ist die Originalrechnung einzureichen.
Bosch BKK Kostenerstattung ohne Altersbegrenzung, wenn die Impfung ärztlich empfohlen ist
Brandenburgische BKK • Kostenerstattung für Versicherte über 50 Jahre (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzl. Zuzahlungen)
Daimler BKK Kostenerstattung bei ärztl. Empfehlung ohne Altersbeschränkung
Die Continentale BKK bei ärztl. Empfehlung; Erstattung von maximal zwei verschiedenartigen Impfungen pro Jahr
Die Schwenninger Krankenkasse im Einzelfall nach vorheriger Prüfung
energie-BKK • Kostenerstattung ohne Altersbegrenzung bei ärztl. Empfehlung
Heimat Krankenkasse • 100 € je Kalenderjahr für ärztl. empfohlene Schutzimpfungen (inkl. Arzthonorar)
Merck BKK 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff
SIEMAG BKK • ohne Altersbeschränkung; 100 % Kostenerstattung für den Impfstoff, Impfleistung gemäß Kassensatz
Südzucker BKK • ohne Altersbeschränkung bei ärztl. Bestätigung der Notwendigkeit
WMF BKK • Kostenerstattung bei ärztl. Empfehlung ohne Altersbeschränkung
Eine Gewähr oder Haftung wird vom CRM nicht übernommen.
Erkundigen Sie sich!
Die Bitte zur Kostenübernahme für die Schutzimpfung gegen Gürtelrose (Herpes zoster) bei Ihrer Krankenkasse kann sich lohnen.
Wir haben ein Anschreiben für Sie vorbereitet, in das Sie nur noch Ihre persönlichen Daten einfügen müssen.
Download:
Antrag zur Kostenerstattung (Word-Dokument, 50 KB)
Um diese Datei öffnen zu können, benötigen Sie MS Word oder eine kompatible Software.

Quelle (Kostenerstattung):
  • Schriftliche Auskunft der Krankenversicherungen


Aktualisiert am 16.02.2018, erstellt am 12.02.2014